Empfohlen Tea(m)speak Interface Main System 1.1.6

Lizenzbestimmungen
Teamspeak Interface NPL

Kann nach der Installation ohne gültige Lizenz für 30 Tage kostenlos und unverbindlich getestet werden

Multifunktionales Webinterface, inklusive Installer, zur Verwaltung von

TeaSpeak und

Teamspeak 3 Instanzen, basierend auf dem TeamSpeak 3 PHP Framework mit Rollen- und Benutzerverwaltung zur individuellen und angepassten Bereitstellung der Benutzeroberfläche für Kunden, Co-Administratoren oder andere Gruppen.

Alternativer Remote-Installer für Windows

Damit wird das TSI via FTP installiert, Verzeichnissrechte werden korrekt gesetzt und die Einrichtung eines gültigen ionCube-Loaders findet bei Bedarf völlig automatisch statt.

Systemvoraussetzungen

Eigenschaften Minimal Empfohlen
Memory 128 MB
512 MB
PHP v7.1 v7.1
MySQL v5.0 v5.7
safe_mode Off Off
max_execution_time
30 sec
60 sec
max_input_time 60 sec
120 sec
post_max_size 8 MB
16 MB
upload_max_filesize 8 MB
16 MB

Benötigte PHP Erweiterungen

ionCube Loader
BC Math
Curl
Multibyte String
Zip
Zlib

Sonstige Voraussetzungen

Lizenzierung und Betrieb nur unter gültiger Domain oder Subdomain möglich (Localhost optional)
Browser: Mozilla Firefox ab Version 58.0.1 (64-Bit) / Google Chrome ab Version 63.0.3239.132 (Offizieller Build) (64-Bit)
Bildschirmauflösung: 1768x992 / 1920x1080
Internetverbindung erforderlich


Installationsanleitung: Schritt für Schritt..

Bilder

  • Version 1.1.6

    [ * ] Paket symfony/console aktualisiert (v4.1.5 => v4.1.6)

  • Version 1.1.5

    [ ! ] Es wurde eine Schnittstelle implementiert die den Login via Plesk und der bald erscheinenen TSI Erweiterung ermöglicht

    [ + ] Wenn zu importierende Snapshots ausgewählt werden, wird der Verschlüsselungstyp nun automatisch ausgewählt

    [ + ] TSI Backup-Pakete können jetzt verwendet werden. Wenn ein solches Paket erstellt oder importiert wird, können sowohl die Server-Icons als auch Server-Snapshots wiederhergestellt werden

    [ + ] Für den TeaSpeak-Server wurde eine Problemumgehung implementiert, um die neue Server-ID nach einem Snapshot zu identifizieren

    [ + ] Die SQL-Installationsvorlage wurde optimiert

    [ * ] Paket symfony/console aktualisiert (v4.1.4 => v4.1.5)

  • Version 1.1.1

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass nicht die richtigen Updates vom Paketserver geladen wurden

  • Version 1.1.0

    [ ! ] Das gesamte System nutzt jetzt die ionCube-Technologie und benötigt zum Betrieb nun einen sogenannten ionCube Loader

    [ ! ] Die Mindestsystemvoraussetzung wurde auf PHP 7.1 angehoben, ältere Versionen werden nicht mehr unterstützt

    [ ! ] Es wird empfohlen, die TeamSpeak-Server auf 3.2.0 (Build> = 1525708231) zu aktualisieren

    [ ! ] Komplette Kompatibilität aller Funktionen jetzt auch für TeaSpeak Server

    [ ! ] Ein umfangreiches Cache-System wurde implementiert, das die Anzahl der Serverabfragen und die Ladegeschwindigkeiten des Interface auf ein Minimum reduziert

    [ ! ] Den Systemeinstellungen wurden zwei Konfigurationsoptionen hinzugefügt, um die Cache-Laufzeit und die Caching-Strategie festzulegen

    [ ! ] Es wurde eine Reseller-Unterstützung für das Modul Resellerverwaltung implementiert (Nur nutzbar in Verbindung mit einer CU-Lizenz)

    [ ! ] Die Bot-Unterstützung wurde erheblich verbessert. Alte Konfigurationsdateien sind nicht mehr gültig, daher ist eine Rekonfiguration aller bereits existierenden Bots notwendig

    [ ! ] Super Adminstratoren und Reseller können nun die Benutzeroberfläche aus Sicht des TSI-Benutzers sehen und sich über eine neue Aktionsschaltfläche in der Benutzerliste beim Benutzerkonto anmelden

    [ ! ] Super Adminstratoren können nun die Benutzeroberfläche aus Sicht des Resellers betrachten und sich über eine neue Aktionsschaltfläche in der Reseller-Liste beim Benutzerkonto anmelden

    [ ! ] Für TSI-Benutzerkonten kann jetzt die maximale Anzahl an Slots festgelegt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Berechtigung "virtualserver_maxclients" für zugewiesene Voice-Server vergeben wurde[ + ] Seriennummern können ab sofort ganz bequem ausgetauscht werden ohne die Lizenz vorher deaktiveren zu müssen

    [ + ] Die Leistung und Geschwindigkeit der Serverabfragen wurde erheblich verbessert

    [ + ] Serververbindung mit IPv6-Adresse wurde implementiert

    [ + ] Die Beschreibungen während der Installation wurden verbessert

    [ + ] Zusätzlich zu IPv4 und IPv6 kann der Hostname nun auch für Instanzen verwendet werden

    [ + ] Fehlerbehandlung für einfache Bots wurde verbessert

    [ + ] Um die Serverplattform besser zu unterscheiden, wurden der Auswahl der Instanz im Navigationsmenü Symbole hinzugefügt

    [ + ] Über das Kontextmenü der Channels im TS Explorer können nun Musik-Bots erstellt werden (nur für TeaSpeak Server)

    [ + ] Der Rollenverwaltung wurden neue Berechtigungen hinzugefügt

    ("tsi_virtualserver_music_bot_create", "tsi_virtualserver_music_bot_delete", "tsi_virtualserver_music_bot_queue_add",

    "tsi_virtualserver_music_bot_action", "tsi_virtualserver_music_bot_queue_rem", "tsi_virtualserver_music_bot_player",

    tsi_cache_dedicated_update)

    [ + ] In der Kontrollleiste wurde eine Schaltfläche hinzugefügt, die den Status des Caches anzeigt und dessen Aktualisierung ermöglicht

    [ + ] Zur Erstellung von Channels steht nun ein DropDown-Feld für die Wahl des Icons zur Verfügung

    [ + ] Die Persistenz von Server-Query-Verbindungen wurde verbessert

    [ + ] Die Status-Identifikation der Chat-Funktion wurde verbessert

    [ + ] Avatare werden nun auch angezeigt, wenn der entsprechende Client offline ist

    [ + ] Die Spalte "Erstellt am" in der Serverliste wurde ersetzt durch "Läuft seit"

    [ + ] Die Funktionen in der Serverliste zum Starten oder Stoppen von Servern wurden optimiert

    [ + ] Die Funktionen der Serverliste zum Ändern der Autostart-Einstellungen wurde optimiert

    [ + ] Das Update-Management wurde verbessert

    [ + ] Virtuelle Server können nun auch über den Status-Button im Quick-Menü gestartet und gestoppt werden

    [ + ] Die Persistenz von System-Cron-Jobs wurde verbessert

    [ + ] Die Verbindungsprüfung für Instanzen wurde verbessert

    [ + ] Der Systemcronjob für den Autostart einfacher Bots wurde optimiert

    [ + ] Auf Wunsch einiger Benutzer wurde der Standardnickname des Query Clients geändert, dieser Spitzname enthält nicht mehr die IP-Adresse

    [ + ] Instanzen, für deren Serversoftware ein Update verfügbar ist, werden jetzt mit einem roten "Corner" auf dem Dashboard markiert

    [ + ] Die Anzeige der aktiven Clients aus dem Server Quick-Menü wurde der Serverliste hinzugefügt

    [ + ] Funktionen wurden hinzugefügt, um einzelne oder mehrere Benutzer zu exportieren oder zu importieren

    [ + ] Die Export- und Importfunktion für Benutzerrollen wurde optimiert

    [ + ] Wenn die Felder Server-IP und Query-Port beim Hinzufügen von Instanzen leer bleiben, werden nun automatisch die Standardwerte übernommen

    [ + ] Der Anmeldevorgang wurde optimiert

    [ + ] Die Lizenzverwaltung gibt nun Auskunft über die Anzahl der maximal verwaltbaren Instanzen und Webbenutzer

    [ + ] Die jeweilige Lizenz wird nun in der Kopfzeile angezeigt

    [ + ] Der Paketmanager wurde hinsichtlich der Installation von manuellen Updates optimiert

    [ + ] Den Systemeinstellungen wurden Optionen hinzugefügt, um das TSI in einen Wartungsmodus versetzen zu können

    [ + ] Das Mehrsprachigkeits-Konzept wurde optimiert

    [ + ] Es wurden französische und niederländisch e Sprachpakete hinzugefügt

    [ + ] Der Update-Prozess und seine Darstellung wurden optimiert

    [ + ] Bevor ein Update durchgeführt werden kann, wird nun geprüft, ob der Wert max_execution_time ausreicht

    [ + ] Die Persistenz für Datenbankänderungen während einer Aktualisierung wurde verbessert, nach einem Update sollte nun keine automatische Abmeldung mehr erfolgen

    [ + ] Einige Sprachvariablen wurden hinzugefügt und korrigiert

    [ + ] Der DNS-Lizenzüberprüfungs-Cache wurde deaktiviert

    [ - ] Es wurden Fehler in der Dateitransfer-Unterstützung behoben

    [ - ] Die Deklarierung falscher Pfadangaben für Hostbanner wurde behoben

    [ - ] Ein Problem wurde behoben, das den Start von Simple Bots verhinderte

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass keine TSI-Benutzer erstellt oder bearbeitet werden konnten, wenn eine oder mehrere Instanzen offline waren

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben der dazu führte, das Benutzer auf eine weiße Seite weitergeleitet wurden, wenn Server zugewiesen wurden, deren Intanz offline ist. Ab jetzt werden Benutzer, deren Instanz offline ist, zur nächsten möglichen Instanz weitergeleitet, wenn sie verfügbar ist oder automatisch ausgeloggt

    [ - ] Ein Fehler, der dazu führte, dass Textnachrichten in modalen Fenstern nicht empfangen wurden, wurde behoben

    [ - ] Ein Fehler wurde behoben, der zur Meldung "Undefinierte Variable: data" im Server-Interface führte

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Pfad-Anweisungen in Bezug auf Cronjobs falsch generiert wurden, wenn sich das TSI in einem Unterverzeichnis befand

    [ - ] Das System der intelligenten Mehrsprachigkeit kann jetzt nur noch im Wartungsmodus verwendet werden um Dateizugriffsfehler zu vermeiden

    [ - ] Falsche Übersetzungen wurden korrigiert